Samstag, 21. September 2013

Dann kommen wir bei Nr. 6 Die Schule mit:

 In der Aula die Tombola mit mehr als 1000 Preise.
 Aber es gab auch der Infostand,der Ladenstraße mit 11 Läden und natürlich die Gruppen die Ihre Werke ausgestellt haben.


 

 An der Infostand konnte ich u.a.viele alte Bekannte begrüßen und neben Info´s der Patchworkgilde haben wir Ihnen unsere nächste Pläne für unser Thema "Patchwork tut der Seele gut" vorgestellt, nämlich "Patchwork-Wellnes-Wochenenden mit Heike und Treny, mal einfach abschalten und auftanken mit unser Hobby.Info bei treny@web.de
 Auch konnte man Knöpferaten, es waren 7122 Knöpfe im Glas.
 Und diese Quilts waren 3 der 5 Hauptpreise, eine blieb in Herrentrup,eine in Blomberg, eine in Detmold, eine in Herford und eine ging nach Apen.
 Um ca 11.45 Uhr war dann die offizielle Begrüßung.
 Im Schulhof konnte man die hungrige Magen füllen mit Lippische Spezialitäten und Eis.

 Mit leckere Yoghurt mit Obst.
.
 Es gab auch Bratwurst und Pommes und natürlich auch der Durst konnte gelöscht werden.
Es war richtig gemütlich und das Wetter spielte so schön mit.

Mittwoch, 18. September 2013

Wir wandern weiter, und was sehen wir da????




 Nachdem wir schon viele schöne Gärten gesehen hatten, die Bewohner haben sich so viel mühe gegeben, hier eine ganze Straße die zusammen so was schönes gebastelt haben!
 Voller Stolz zeigen Sie Ihre Werke, alles mit Frische Blumen !!
Und so sieht es dann aus, welch eine Freude so begrüßt zu werden und diese Zusammenarbeit zeigt sich doch so schön: in 5 Gärten unser Spruch, mit mir waren soviele gerührt durch diese Geste!! Toll

Sonntag, 15. September 2013

Kaffee und Kuchen gegessen? dann schnell weiter nach Nr 4 und 5.

Wir waren eine Woche in Bayern-Fahrrad-Regen-Urlaub aber jetzt geht´s weiter mit die Patchwork-Wander-Route vom 17-08-2013.                  
 Gegenüber Schäfer´s Hof liegt Nolting´s Hof (Nr. 4).
 Fr. Noltings Garten war sehr einladend dekoriert und schön.
 Maike machte hier Afrika-Stimmung mit Recycled-Plastik-Wannen und wunderschöne bunte Afrika-Stoffe.
 Wir wandern einige Hundert Meter weiter und finden Nr. 5, Fiehne´s Hof mit eine große Diele und Quilts über Quilts.
 Aber auch Taschen und noch vieles mehr, es wirkt so schön in so eine tolle Umgebung.
 Alles in rot.......
 oder in Blau,man möchte am liebsten Alles mitnehmen.Hier war die Gruppe aus Hameln, das wurde dann deutlich.

Freitag, 6. September 2013

Nr 3, Schäfer´s Hof, Hier war soviel zu sehen, aber erst........

 Eine Tasse Kaffee fällig??
 In diese tolle Remise?
 Aber auch Schäfer´s Kunst nicht vergessen, es ist sooooviel zu entdecken!!!
 Wir dachten soviele gespendete Kuchen das würde wohl reichen, aber........
 Mit soviele Besucher war´s dann um 4 Uhr, Kuchen Alle!!!!!!!Danke Danke Danke alle freiwillige Helfer und Helferinnen im Cafe, booh was habt ihr hart gearbeitet!!!
 Im Cafe war auch dies zu sehen, einige Decken von Hr. Gehrke, er hat nach eine schwere Krankheit und Rehazeit ganz vorsichtig angefangen mit Patchwork, eben Patchwork als Therapie, und nähte wunderbare Decken!! Das tut doch auch der Seele gut.
 Aber jetzt weiter, man will doch alles sehen und hier bei Schäfer´s ist soviel zu sehen.
 In der Deele "Berliner Blau", was kann man solch alte Häuser wunderbar mit Quilts dekorieren , vor allem wenn der Herr des Hauses mit seine ganz besondere Kunst mitmacht.
Von überall im Dorf werden Dekoteile zu diesen schönen blauen Decken gesucht und gefunden.

 Was hängt dann hier draußen? Das wollen wir doch mal genau wissen!!
 Es ist eine Gruppe aus Lage mit ganz fantastische Ideen und Männern die den Aufbau professionell realisieren!!Was Ihr da aufgebaut hattet in diese große alte hohe Scheune, unglaublich schön!!!
 Das war einfach genießen.


Hier hätte man den ganzen Tag verbringen können, wer es nicht gesehen hat , hat echt was verpaßt!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...