Samstag, 18. Juni 2016

Wir sind wieder da, eine Woche Urlaub mit Quiltfestival in Groningen in der Niederlande.

In dieses Häuschen waren wir eine Woche, bisschen niedrig man darf nicht zu groß sein aber super gemütlich und romantisch mit einen sehr weiten Blick in die Wiesen wo Schafe und Pferde und begrüßten. Das Wetter war durchwachsen, aber wir sind nicht naß geworden beim Fahradfahren.
Wir haben uns jetzt mal ein bisschen weiter umgesehen in der Umgebung, es ist wirklich sehr schön da, ein Ort "Broek" heißt auf Deutsch Hose und der hing am Ortsschild!!Sehr viele interessante alte Gebäuden, überal Wasser und ein Ort "Groot (Groß) Wetsinge mit ganz kleine Häuschen die man hier überal findet, aber auch sehr große Herrenhäusern, der Unterschied zwischen Arm Und Reich früher wird hier sehr deutlich.
Das 3 Tägige Quiltfestival fand in viele Kirchen, Mühlen und Dorfgemeinschaftshäuser statt, ein wunderschönes Ambiente.

Wir starteten am Freitag in Uithuizen in eine Kirche, wo eine Gruppe unter der Leitung von Jantje Kupers alte Bettwäschequilts ausstellte, ich hatte vorher mit diese Dame telefoniert und ihr gebeten mir Ihr Buch mitzubringen und bereitwillig hat Sie eine Widmung reingeschrieben.
Das Buch heißt "Ausgeschlafen" Traumbilder von damals in Quilts von Heute, ein Titel die sich ein Enkelsohn von Ihr sehr jung verstorbene Schwester ausgedacht hatte, womit Sie sehr glücklich ist.So lebt Ihre Schwester doch noch weiter!
Die über 100 Jahr alte Bettwäsche wurde sorgfältig gewaschen, gebleicht und gestärkt. Ihre Gruppe besteht aus 17 Frauen. Ich war sehr beeindruckt!!
Jantje ist schon über 80 und gibt noch jede Woche mehrere Kurse!! So möchte ich auch alt werden!!
Weiter geradelt bis Uithuizermeeden wo 2 Italienische Damen Ihre Kunstwerke zeigten, sehr schön aber das gleiche Muster in viele Variationen wurde dann doch ein wenig langweilig.
Wieder aufs Rad gestiegen und auf nach Oosternieland und die kleine Kirche in Eppenhausen, hier mehr Art-Quilts.
In Oldenzijl wurde die Kirche renoviert, Erdbebenschaden und mehr, aber es hingen doch einige superschöne und besondere Quilts einer Russische Dame, mehr von Ihr war im Dorfgemeinschaftshaus  zu sehen. Große Kunst!

Fortsetzung folgt!! Bis bald Treny und Henk

Kommentare:

  1. Danke, Treny, für den schönen Bericht. Beim nächsten Mal sind wir hoffentlich auch wieder dabei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nächste Mal ist 5e Festival am 8,9 und 10 juni 2018, mit wieder ein Wettkampf diesmal als Thema "Inseln" Liebe Grüße Treny

      Löschen
  2. Liebe Treny,
    da hattest du eine besonders schöne Woche , wieder etwas für die Seele.
    Ich habe die Gegend um Groningen und diese tollen Ausstellungen ja auch schon einmal erlebt. Es ist eine Reise wert und in zwei Jahren bin ich auf jeden Fall auch
    wieder da!
    Das Buch mit den Bettwäschequilts interessiert mich sehr.
    Tolle Quilts und die von der russischen Künstlerin habe ich auch schon mal im Ellsass gesehen, ganz klasse!
    Ganz liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, was für schöööne Werke.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...